Mein Weg

Ich komme aus Bamberg und wuchs in einer bunten Patchworkfamilie auf. Meine Geschwister und ich stammen aus insgesamt vier Ursprungsfamilien.

 

Aufgrund von schicksalhaften Ereignissen kenne ich einige Herausforderungen des Lebens und die Wichtigkeit, aber auch die Schwierigkeit von familiärem Zusammenhalt.

 

Eigentlich wollte ich immer in meiner fränkischen Heimat bleiben. Dann jedoch habe ich über einen kleinen Umweg, den Jakobsweg in Spanien,  meinen Weg in die schöne Saar- und Moselgegend gefunden.

 

Hier wurde ich sesshaft und lernte meinen Mann kennen. Mit ihm bekam ich direkt zwei Bonuskinder (Bonussohn 2004, Bonustochter 2012) und später auch unsere beiden gemeinsamen Kinder (Tochter 2015,

Sohn 2018). So lebe ich auch weiterhin in einer bunten Patchworkfamilie, jetzt natürlich in anderen Rollen als in meiner Kindheit. 

 

Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur, beim Yoga oder singend und mit Musik auftankend. Ich bin gerne handwerklich aktiv, backe, stricke, pflanze... und erhalte mir damit auch die Wurzeln meiner Kindheit.

Immer wieder erinnere ich mich bewusst an die Wichtigkeit von Achtsamkeit und Ruhe im Alltag, denn die können auch leicht mal in den Hintergrund rücken. Und wenn das Ganze dann noch von Leichtigkeit umrahmt ist, sind das für mich perfekte Lebensmonente. Dann genieße ich das Leben in vollen Zügen und schöpfe Kraft aus Alltäglichem.