Kinder fordern uns heraus - doch was genau fordern sie?

 

  1. Bleib entspannt und such mit mir zusammen eine Lösung.
  2. Höre auf mein Bauchgefühl und auf deines.
  3. Gibt mir Nähe, Halt und Geborgenheit. Und keine Angst, du kannst mich nicht verwöhnen. 
  4. Schau mich an und sprich mit mir
  5. Höre meinen Hilferuf, nicht mein Schreien.
  6. Sag mir bitte genau, was du erwartest. Ich verstehe dich sonst nicht.
  7. Lass mich meine eigenen Fehler machen, das hilft mir beim Lernen. 
  8. Sag mir was ich falsch mache, aber liebe mich. 
  9. Sag mir die Wahrheit. So, dass ich sie verstehen kann. 
  10. Lass mich das Leben erleben und gib mir sichere Grenzen.
  11. Lebe mir das vor, was du von mir erwartest.
  12. Sei so wie du bist, sei echt. Ich mag dich genau so!
  13. Gib mir Zeit und sei freundlich mit mir.

 

Kinder fordern uns tatsächlich jeden Tag heraus. Manchmal fordern sie uns nur dazu auf, wirklich zu leben. Statt von morgens bis abends Aufgaben zu erledigen, Stress zu haben und nur zu bemerken, wie die Zeit vergeht, leben Kinder im Augenblick. 

Trotz aller Herausforderungen kann es eine riesengroße Freude sein, sie beim Wachsen zu begleiten.

Wenn wir ganz achtsam sind, können wir sogar viel von ihnen lernen.